Urnengräber

Bei der Urnenbestattung wird der Sarg mit dem Verstorbenen im Krematorium zuvor eingeäschert. Die Asche wird in eine Urne gefüllt und zum Beisetzungstermin in der Regel in Anwesenheit der Angehörigen in Wahl- oder Reihengrabstätten oder in einer Themengrabstätte beigesetzt.

Besonderheiten Urnengrab:

  • Freie Wahl von Grablage und Anzahl der Grabstellen
  • Freie und individuelle Grabgestaltung möglich
  • Aufstellen eines Grabsteines möglich
  • Grabverlängerung jederzeit möglich
  • Pflege durch Angehörige oder mittels Grabpflegevertrag
  • Auch Paargrabstellen für zwei Urnen und repräsentative mehrstellige Grabstellen

Gebühren für ein Urnengrab

Nutzungsgebühr für 20 Jahre je Paargrabstelle 732,00 Euro
Beisetzungsgebühr je Urne 155,00 Euro
Evtl. Gruftschmuck: 31,00 Euro
Evtl. Kranztransport von Kapelle zum Grab: 31,00 Euro