Ein duftender Garten der Erinnerung

Mehr als 1500 Rosen in 15 klassischen Kollektionen verwandeln das neue Rosarium auf dem Friedhof Friedenshügel in einen zauberhaften Ort der Erinnerung. In den durch kreisförmige Rosenrabatten geborgenen Grabreihen ruhen die Urnen. Kubische Urnenquader mit den vertieft eingearbeiteten Daten der Verstorbenen kennzeichnen die Ruhestätten. Im Zentrum des kreisrunden Grabfeldes finden die Besucher einen Rosenpavillon zum Innehalten und Verweilen.

Besonderheiten:

  • Exklusive Urnengemeinschaftsgrabanlage mit Rosenpavillon
  • Entpflichtet von der persönlichen Grabpflege
  • Belegung erfolgt im Grabfeld der Reihe nach
  • Daten des Verstorbenen werden auf einem Gemeinschaftsgrabmal aufgenommen (Urnenquader mit sechs Namen auf jeder Seite)
  • Urnenbeisetzung im Beisein der Angehörigen
  • Bei Partnern kann die nächste Grabstelle hinzugekauft werden, sodass ein entsprechender Platz auf dem Gemeinschaftsgrabstein frei bleibt
  • Wechselblumenbepflanzung im Beet um den Grabstein und Rasenpflege für 20 Jahre
  • Keine eigene Grabgestaltung möglich
  • Keine Grabverlängerung nach evtl. zweiter Beisetzung möglich

Gebühren Urnengrab neues Rosarium

Nutzungsgebühr für 20 Jahre je Grabstelle: 628,00 Euro
Pflegekosten für 20 Jahre und Inschrift auf Grabstein 738,00Euro
Beisetzungsgebühr je Urne 155,00 Euro
Evtl. Gruftschmuck: 31,00 Euro
Evtl. Kranztransport von Kapelle zum Grab: 31,00 Euro