Muslimische Gräber

Verstorbene muslimischen Glaubens werden ausschließlich in Sarggräbern auf einem neuen Grabfeld bestattet, auf dem bisher noch keine Bestattungen vorgenommen wurden. Die Gräber auf dem muslimischen Friedhof sind so ausgerichtet, dass der Kopf des Verstorbenen Richtung Mekka zeigt. Für die vom Koran vorgeschriebene rituelle Waschung des Verstorbenen nach Todeseintritt von einer Person gleichen Geschlechts steht ein Waschraum zur Verfügung. Vor Beisetzung kann ein Totengebet direkt am Grab von einem Podest gesprochen werden.

Gebühren für ein muslimisches Grab

Nutzungsgebühr für 25 Jahre je Grabstelle: 749,00 Euro
Beisetzungsgebühr 402,00 Euro
Kosten für Rasenpflege für 25 Jahre je Grabstelle 1.093,31 Euro
Benutzung des Waschraums zur rituellen Waschung 50,00 Euro